Intensives Schwerpunkt-Training

 

Angebote:

 

Leinenführigkeit – „Das Führungsprinzip“

 

… mit anderen Tierarten

 

Rückruf – „Einmal rufen – sofort kommen!“

 

Fahrradbegleithund

 

Umwelt- und Sozialtraining

 

Reitbegleithund

 

Zug-City-Training

 

Ablauf:

 

Wir bieten diese Training als 5-Wochenkurs oder als Workshop 10 - 16 Uhr an.

 

Ein Intensivtraining ist interessant für die Hundebesitzer, die ganz gezielt an einem (Kommunikations-) Problem mit ihrem Hund arbeiten möchten, die praktische Hilfe an die Hand haben möchten, um mit ihrem Hund in der Umwelt stressfrei zurecht zu kommen.

Alle Themen beinhalten das Erkennen von Problemen, Beziehungs-/Vertrauensaufbau, Intensivierung sowie die Rolle der Führung in einer Mensch-Hund-Beziehung. Wir bieten Ihnen Intensivtraining zu bestimmten Themenschwerpunkten an, die erfahrungsgemäß den meisten Hundebestizern am Herzen liegen. Diese können wir um weitere Themen, falls gewünscht, erweitern. Trainiert wird in kleinen Gruppen. Dies ermöglicht ein effektives, nachhaltiges Arbeiten an bestimmen Problemen.

 

Teilnehmerbegrenzung

 

Kosten: Kurs 80,- / Workshop 79.-

 

 

Leinenführigkeit – „Das Führungsprinzip“

 

Ihr Hund zieht?

Sie haben schon viel probiert und er zieht immer noch? Wir helfen Ihnen!!! Nach den Regeln des Führungsprinzips werden wir

Fehler aufdecken und Lösungen gemeinsam erarbeiten.

Inhalte: Ursachen erkennen, Beziehungsaufbau, Kommunikation Mensch/Hund, Körpersprache Mensch/Hund, Hilfsmittel.

Ziel ist, die Kommunikation und die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund zu verbessern, damit Sie in Zukunft entscheiden, wo es lang geht. Das Intensivtraining schafft eine gute Basis, das Gelernte in dem 5 stündigen Leinenführkurs weiter zu festigen. Intensivtraining und Kurs können aber auch getrennt gebucht werden.

 

 

… mit anderen Tierarten

 

Unter der Ablenkung unserer „tierischen Mitarbeiter“ werden u. a. Gehorsam, Kommunikation und Beziehung auf den Prüfstand gestellt und Alternativverhalten erarbeitet.

 

 

Rückruf – „Einmal rufen – sofort kommen!“

 

Einmal rufen – sofort kommen, für viele geplagte Hundebesitzer ist dies Wunschdenken. Es ist aber keine Zauberei. Der Schlüssel ist das Zusammenspiel von Beziehung und Erziehung.

Wir klären auf über Ursachen, analysieren, vermitteln Technik und Verhaltensweisen, die zum Erfolg führen

können. Durch regelmäßige Erfolgskontrolle und individuelle Trainingsprogramme sollten Sie es schaffen, für Ihren Hund der Mittelpunkt zu sein.

 

 

Fahrradbegleithund

 

Warum nicht eine Fahrradtour machen und den Hund mitnehmen? Wir zeigen Ihnen den Weg zum zuverlässigen Fahrradbegleithund. Der Hund sollte über einen ausreichenden Gehorsam verfügen und sozialverträglich sein.

Dieses spezielle Training ist primär für den Einzelunterricht gedacht, aber auch in der Mini- bzw. Kleingruppe (2-4 Hunde) möglich, je nach Ausbildungsstand der Hunde.

 

 

Umwelt- und Sozialtraining

 

Intensives Training im Umgang mit Menschen und Umwelt. Wir klären auf über mögliche Ursachen, Stresssymptome, Konfliktverhalten, usw. und zeigen Lösungsansätze und Wege zu einem qualitativ besseren Umgang in für Hund und Mensch kritischen Situationen.

 

 

Zug-City-Training

 

Wie oft hören wir, den Hund nehm ich nicht mit in die Stadt, zu viel Stress. Wenn’s nicht sein muss, kann er ja auch zu Hause bleiben. Man weiß aber nie, welche Wege das Leben einschlägt und es macht schon Sinn, diesen Bereich auch mit Hunden zu trainieren. Andernfalls gibt es genug Hunde, die Ihre Besitzer überall hin begleiten und damit beide etwas davon haben, kann es nicht schaden, das mit dem Hund zu trainieren oder Probleme in diesen Situationen zu vermeiden. Wir zeigen Ihnen den sicheren und abwechslungsreichen Umgang in der Stadt.