Longieren

LONGIEREN – Distanz schafft Nähe

Longieren ist ein noch relativ neuer Hundesport und ist prinzipiell für jeden Hund geeignet.

Longieren fordert Halter und Hund. Der Hund wird vor allem körperlich sowie geistig ausgelastet.

Elemente aus anderen Hundesportarten können hier ebenso trainiert werden (Stopp, Sitz, Platz, Richtungsänderung). Auch können Hindernisse integriert werden, die man außen am Kreis aufbaut (z.B. Hürden, Tunnel o.ä.)

Longieren ist also sehr vielfältig!

Longieren ist mehr als nur Hundesport. Es steigert die Aufmerksamkeit des Hundes und fördert die  körperlich Auslastung. Das Positivste daran ist, die Körpersprache sowie die Kommunikation mit dem eigenen Hund wird verbessert und die Beziehung/Bindung zum Hund positiv beeinflusst.

 

 

Wer sich, gemeinsam mit seinem Hund, auf das Longieren einlässt, wird in vielerlei Hinsicht profitieren, aber Achtung: Longieren macht süchtig!

 

Freitags 17 Uhr

Workshop 21. Mai 2017